Credit Suisse

Umbau Bankfiliale, Bern

2005-2007, Wettbewerb 1.Rang
Auftraggeber: Credit Suisse, Bern-Bundesplatz

Mit einem präzisen Eingriff wird die bestehende, indifferenten Situation zu einer spannungsvolle Raumabfolge umgestaltet und abwechslungsreiche Kundenbereiche und Arbeitsplätze geschaffen.
Von beiden Zugängen leiten mit Bildwelten hinterlegte Wandscheiben den Besucher in den Kundenbereich. Gegenüber den Wandscheiben werden über eine räumliche Auffaltung, Nischen und Ausweitungen geschaffen. Die einzelnen Bereiche werden mit den entsprechenden Wandtexturen/Materialien differenziert nach ihren Nutzungen dargestellt.
Besprechungszimmer, Sitzgelegenheiten und Desk sind nach einer zurückhaltenden, klaren Geometrie positioniert.
Mit einer neuen Treppengeometrie und einer freigestellten Liftanlage wird über einen grosszügigen Galeriebereich ein starker räumlicher Bezug zum OG geschaffen.
Die Auffaltung der Wände Erdgeschoss setzt sich im Obergeschoss fort. Das Geschoss ist klar und übersichtlich gegliedert und schafft über die neue Geometrie klare Bezüge und Zuordnungen zum Innehof.
Die eingesetzten Beleuchtungskörper unterstützen das Konzept der Raumabfolgen, in den einzelnen Nischen und Ausweitungen werden stimmungsvolle Akzente gesetzt. Die generelle Ausleuchtung erfolgt indirekt und blendfrei, gezielt werden einzelne, direkte Lichtakzente gesetzt.

Gauer Itten Messerli Architekten AG

Altenbergstrasse 28, 3013 Bern  +41 31 333 61 61,  info@gim.ch

© ​2013-2017 Gauer Itten Messerli Architekten AG