Estavayer

Technologiepark Konzept
Estavayer-le-Lac

2003-07, Wettbewerb: 1. Rang
Auftraggeber: Conzetta Industrie Holding

Auf insgesamt 90’000 m2 soll in verschiedenen Etappen ein Hochtechnologiepark entstehen. In einer ersten Phase werden Erschliessung sowie die bestehenden alten Fabrikbauten bereinigt und an der NW-Ecke das erste als “Katalysator” dienende Gebäude erstellt.
Im weithin sichtbaren Identifikationspunkt können Firmen modular nach ihren Bedürfnissen innert kürzester Zeit die benötigten Flächen beziehen.
Zentrale Infrastrukturen und eine flexible Erschliessung garantieren die Attraktivität des Standortes.
Neue Arbeitsplatzformen optimieren den Flächenbedarf und erhöhen die Arbeitsplatzqualität.
In einer zweiten Phase realisieren die eingemieteten Firmen neben dem “Katalysator”-Gebäude ihre eigenen, möglicherweise hoch spezifizierten Forschungs- und Produktionsgebäude. Im Rahmen eines Masterplans wird das Gelände nach und nach mit Gebäuden der life sciences, Elektronik, Materialforschung und Logistik aufgefüllt bis schliesslich der Hochtechnologiepark an der SE-Ecke seinen Abschluss mit einem zweiten Identifikationspunkt erhält.

Gauer Itten Messerli Architekten AG

Altenbergstrasse 28, 3013 Bern  +41 31 333 61 61,  info@gim.ch

© ​2013-2017 Gauer Itten Messerli Architekten AG