Mühleberg

Wehrbrücke Wasserkraftwerk Mühleberg, Bern

2004-06, Wettbewerb: 1. Rang
Auftraggeber: BKW Energie AG

In einem ländlichen, idyllischen Umfeld bildet die Wehranlage Mühleberg den Abschluss des Wohlensees. Im Zuge der Erneuerungsarbeiten wurde das Wehr so umgestaltet dass vier moderne Stauklappen anstelle der ach bisherigen Tafelschurzen den Wasserabfluss regulieren.
Der einspurige Übergang wird durch eine asymmetrische, zweispurige Wehrbrücke ersetzt.
Dabei bildete die Gestaltung des Brückengeländers mit integrierter Beleuchtung in den Geländerhandläufen eine wesentliche Komponente. Mit den sich überlagernden Geometrien von Geländerpfosten und den nach aussen geschwungenen Metallgewebeausfachungen nimmt die Geländerform die gestalterische Sprache der Stauklappen auf. Dabei steht die filigrane und je nach Blickwinkel unterschiedlich transparente Geländerkonstruktion in einem reizvollen Kontrast zu den brachialen Kräften der Wasserkräfte.
Die im Handlauf integrierten LED Leuchtdioden tauchen das Geländer in ein geheimnissvolles Licht und beleuchten präzise die Fahrbahn. Die Wehranlage wandelt sich nachts zu einem entmaterialisierten Lichtobjekt.

Gauer Itten Messerli Architekten AG

Altenbergstrasse 28, 3013 Bern  +41 31 333 61 61,  info@gim.ch

© ​2013-2017 Gauer Itten Messerli Architekten AG