Gewerbe & Dienstleistung

ARA Bern

Städtebauliche Studie, Planung und Umsetzung der Schlammtrocknungsanlage
Auftraggeber
ARA Bern AG
Projektierung
GIM Architekten AG

Die ARA Bern wollte die bestehende Schlamm-
trocknungsanlage ersetzen sowie Neubauten für ein Rücklaufbecken und eine zweite Biogasaufbereitungs-
anlage umsetzen. Ziel war eine angemessene Hülle für die neue Schlamtrocknungsanlage und die Einbettung des Rücklaufbeckens in die Umgebung.

 

Für die neue Trocknungsanlage war auch ein Standortwechsel zum alten Dienstgebäudes vorgesehen. Dafür sprechen auch aus heutiger Sicht optimierte Verfahrensabläufe, kurze Verkehrswege, bestehende Anlagen sowie die Inbetriebnahme ohne Unterbruch. Im Rahmen eines Workshopverfahrens wurden die Grundlagen für das ordentliche Baubewilligungsverfahren für die Schlammtrocknung, das Rücklaufbecken sowie die Biogasaufbereitungsanlage erarbeitet. Dabei wurde das Projekt des Generalplaners von Experten, den Behörden und der Bauherrschaft in verschiedenen Workshops begutachtet und weiterentwickelt.

Es wurden unterschiedliche Konzepte geprüft und schlussendlich eine transluzente Fassade aus Profilitglas gewählt, welche die Tragstruktur und Teile der Anlage des Gebäudes sichtbar werden lässt. Diese konstruktiv, minimalistische Ausformulierung überzeugt durch ihre transparente Fassade und ihre gestalterischen Qualitäten. Zudem trägt der industrielle Charakter der ganzen Anlage Rechnung.