Gewerbe & Dienstleistung , Kultur & Freizeit

Swiss Bike Park Oberried

Projektierung und Ausführung
Auftraggeber
Swiss Bike Park AG
Projektierung
GIM Architekten AG

Der Swiss Bike Park Oberried ist in vielerlei Hinsicht einzigartig für die Schweiz. Als attraktiver Begegnungs- und Präventionsort für die gesamte Bevölkerung wirkt er als Leuchtturmprojekt sowie als touristischer Magnet und verbindet die Bedürfnisse von Spitzen- und Breitensport.

Erlernen und Erleben

Innovativ und digital bildet der Swiss Bike Park die perfekte Symbiose aus aktiver Freizeit und Technologie. Aus der Idee eines Bike Parks für Velofans entwickelte sich die Vision eines verbindenden Gesellschaftsprojektes für die ganze Schweiz. Der Park steht allen unentgeltlich für Trainings zur Verfügung. Sowohl Leistungssportler als auch Freizeitfahrer profitieren davon, wobei das «Erlernen und Erleben» stets im Vordergrund steht. Als Ausbildungs- und Erlebnisplattform wird der Park künftig zudem eine breite Palette an Kursen und Dienstleistungen bieten.

Der Park verwandelt sich so zum Gesellschaftsprojekt mit Vorbildfunktion «Lernen für alle» steht im Mittelpunkt – und dies auf unterschiedlichsten Wegen: Ob direkt auf den Trails, in Einzellektionen und Kursen der Partner-Bike-Schulen oder auch beim gemeinsamen Fahren mit Weltmeistern. Die Kombination dieser Angebote verbindet den Spass- mit dem Lernfaktor und sorgt für nachhaltigen Lernerfolg. Neben der Parkanlage mit Jump-Lines, Pumptracks, Drops, Treppen, Steilwandkurven, Schulungsbereichen sowie Lern- und Erlebnisparcours, wird der Swiss Bike Park den Besuchenden auf rund 2’000 Quadratmetern moderne Infrastrukturen bieten. Diese umfassen Diagnostik-Center, Velowerkstätten, Seminar- und Umkleideräume sowie sanitären Einrichtungen. Für den grossen und den kleinen Hunger werden die Besucher im Park eine ehrliche und bodenständige Gastronomie aus der Region geniessen können.