Wohnen

Maienweg Liebefeld

Projektierung und Ausführung
Auftraggeber
Privat
Projektentwicklung
GIM Architekten AG

In Liebefeld bei Bern wurden gesamthaft 8 Wohnungen saniert, davon sechs 4.5 Zimmer Wohnungen in den Normgeschossen und zwei 3.5 Zimmer Wohnungen im Dachgeschoss. Die Wohnungsgrundrisse wurden vollständig überarbeitet. So war die Schaffung eines grossen Wohn- und Essbereichs mit offener Küche sowie die Bereitstellung von maximalem Stauraum durch Einbauschränke Hauptkriterien des Architekturauftrags.

Sämtliche Privatbereiche (Schlafzimmer) wurden in ihrer Struktur belassen, die Nasszellen modifiziert und vergrössert. Der gesamte Kamin sowie bestehende Kniestockwände in den Dachgeschosswohnungen wurden abgebrochen und die bis dato mangelhafte Belichtung durch zusätzliche Dachflächenfenster kompensiert. Energetische Ausgangssituation: Das Kellergeschoss ist unbeheizt, das Satteldach war teilbeheizt. Die Aussenwände und die Fenster wurden in den 90er Jahren energetisch saniert (Aussenwände mit 140 mm Aussendämmung, Fenster mit 2-fach IV-Verglasung).

Abgesehen von den Aussenwänden, Fenstern und den Lukarnen (Sanierung in 2008), befand sich die Gebäudehülle im Zustand der Erstellung 1962. GEAK Energieetikette E (316 MJ/ m2a). Intention der Bauherrschaft war die energetische Sanierung des Satteldachs, der Fenster sowie der Decke über dem Kellergeschoss. Zudem wurde die bestehende Ölheizung durch eine Wärmepumpe (Erdsonden) ersetzt. Die gesamte Sanitär- und Elektroinstallation wurden vollumfänglich erneuert.