Gewerbe & Dienstleistung , Kultur & Freizeit

Tropenhaus Frutigen

Architektur und Gestaltung von Tropenhaus und Aquakultur
Auftraggeber
Tropenhaus Frutigen AG
Projektierung
GIM Architekten AG

Das Tropenhaus mit Aquakultur steht für eine Gesamtanlage mit markanter architektonischer und landschaftlicher Ausprägung. Die Komposition der Anlage basiert auf einem offenen Ordnungsprinzip mit dezentralen Lagen der Anlagekomponenten.

Klare Aufteilung

Das Besucherzentrum mit eingelagertem Betriebsgebäude markiert den Zugang, seitlich weitet sich die Aquakultur mit grosszügigem Ausgleichbecken entlang der Lötschbergstrasse aus. Die Brutanlage ist am nördlichen Parzellenbereich angeordnet. Abgerundet wird die Anlage durch die Gewächshäuser, die den südwestlichen Abschluss der Parzelle definieren. Gemeinsam mit dem Besucherzentrum definieren die Gewächshäuser den Innenhof und verdichten diesen zu einem spannungsvollen Ganzen.

Schon von aussen zieht das Besucherzentrum des Tropenhauses Frutigen Blicke auf sich. Seine äussere Hülle widerspiegelt die Rauheit und Stärke der Bergwelt, seine Kraft steht in einem spannungsvollen Dialog mit der meditativen Entspanntheit der angrenzenden Wasserflächen und Grünräume. Präzise eingesetzte Öffnungen schaffen spannende Ausblicke auf die umliegenden Berggipfel. Im Innern des Besucherzentrums führen spannende Raumabfolgen und Raumübergänge, gewähren Einblicke in die Verarbeitung und vermitteln multimedial aufgearbeitete Inhalte.