Sensenau

Überbauungsordnung, Planung

2004-2006
Auftraggeber: Swisscanto Immobilienfond

Ausgelöst durch den starken Bevölkerungswachstum in den 60er Jahren entwickelte sich in der Sensenau ein drittes Siedlungsgebiet. Im Westen an eine 4-geschossige MFH Zone und im Osten an einen 2-geschossige EFH Zone grenzend, bildet die 7‘000 m2 grosse Parzelle den Kern dieser neu gewachsenen Siedlungsstruktur.
Diese zentrumsähnliche Lage war Ausgang von detaillierten Überbauungsstudien, aus denen die vorliegende Überbauungsordnung abgeleitet wurde. Die Siedlung ist verkehrsfrei ausgelegt, die Parkierung erfolgt in einer unterirdischen Einstellhalle.
Ein Rad- und Fussweg verbindet die angrenzenden Wohnzonen.
Ein zentraler Hof als Erschliessungszone und Gemeinschaftsbereich bildet das Herz der Überbbauung. Um den Hof sind drei markante Gebäudevolumen angeordnet. Durch ihre unterschiedliche Lage und  Orientierung zum Hofbereich werden spannende und differenzierte Wohnsituationen geschaffen.

Gauer Itten Messerli Architekten AG

Altenbergstrasse 28, 3013 Bern  +41 31 333 61 61,  info@gim.ch

© ​2013-2017 Gauer Itten Messerli Architekten AG